News

PatchNotes_Header_242000.jpg

 

The Division – Patch-Hinweise 1.0.2

Hier listen wir für euch die aktuellen Patch - Notes für The Division auf. Klickt auf Weiterleiten um die gesammten Patch - Notes zu lesen.

Mit Freundlichen Grüßen

Eure Community

 Quelle: Ubi.com

Gameplay

 

  • Gegner mit Namen werden nun im Herausforderungs-Modus bessere Beute als auf Schwer fallen lassen.
  • Hinzugefügte Cooldown-Periode für Betäubungsangriffe über ein statisches Geschütz, um eine Betäubungssperre in PvP- und PvE-Modi zu vermeiden
  • Gegner mit Namen werden nun nicht mehr erscheinen, wenn sie einmal in der offenen Welt getötet wurden. Das wird Situationen verhindern, in denen es Spielern möglich war denselben namentlich genannten NPC immer und immer wieder zu töten.
  • Anpassungen des Talents: Trainiert.
  • Es kann nun nur noch auf Schrotflinten, Scharfschützengewehren und Pistolen gerollt werden
  • Der Bonus wurde von 1%-5% auf konstante 0.1% reduziert
  • Das Talent wurde von den Midas SMGs gegen das Verantwortungsvoll Talent ersetzt, welches den Schaden erhöht wenn man sich in der Nähe des Gegners befindet. Dies gilt für existierende Waffen, als auch für neu erworbene Waffen.
  • Das Talent wird für alle SMGs, LMGs und Sturmgewehre gegen ein zufällig ausgewähltes Talent ersetzt. Das gilt sowohl für bereits existierende Waffen, als auch für neu erworbene.
  • Korrektur eines Schnelllauf-Exploits im Dach-Kommunikationsrelais-Einsatz
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Waffen keinen Schaden anrichten, wenn die Nachlade-Animation durch die Fertigkeit eines Agenten unterbrochen wurde
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem die Spieler in einer Emotionen-Animation gefangen sind, die via Chat beim automatischen Rennen aktiviert wurde
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem sich die Fertigkeitenstärke permanent erhöhte, während man das Tod-durch-Helfer-Talent einsetzte
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem man für den Abschluss aller Nebenmissionen im Midtown East-Safehouse keine Erfahrung gutgeschrieben bekam
  • Korrektur eines Problems, bei dem die Suchermine mit Luftdetonation- / Multimine-Mod zu früh explodierte, das Ziel verfehlte oder keinen Schaden anrichtete
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Granaten vor der Detonation gelegentlich nicht den Sprengradius anzeigten
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem einige Nichtspielercharaktere hinter niedriger Deckung nicht reagierten, wenn sie vom Spieler getroffen wurden
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem sich die Spielerfigur durch Emotionen seltsam verhielt (fehlende Waffen, Spieler in der Emotionen-Animation gefangen usw.)
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Waffen-Mods und Waffen-Skins nicht in der Spielwelt des Spielers erscheinen
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem der Schaden pro Sekunde nicht richtig berechnet wurde, wenn man sich einen neuen Waffen-Mod kaufte

 

Dark Zone

 

  • Die Spieler können jetzt andere neutrale Spieler in der Dark Zone heilen, indem Sie Erste-Hilfe- und Hilfsposten-Fertigkeiten anwenden
  • Die Spieler sind jetzt in der Lage, per Blitzreise zu den Dark-Zone-Checkpoints zu gelangen, aber nur wenn sie von außerhalb der Dark Zone kommen
  • Der Dark Zone-Timer zum Verbindungsabbruch wurde um 30 Sekunden verlängert. Das heißt, der Spieler bleibt länger in der Spielwelt, wenn er sich abmeldet, während er in der Dark Zone ist (gilt nur außerhalb des Kampfes)
  • Objekte, die aus der Dark Zone geborgen wurden, werden jetzt ordnungsgemäß als „neue” Objekte markiert, wenn sie ins Inventar des Spielers wandern
  • In der Dark Zone getötete Spieler verlieren jetzt Munition, Erste-Hilfe-Sets und Granaten. Diese Beute wird generiert und nicht aus dem Inventar des sterbenden Spielers genommen
  • Spieler die in der Dark Zone geötet werden, werden weniger Dark Zone Währung und Erfahrung verlieren (Abtrünnige und Nicht-Abtrünnige)
  • Dark Zone Währung und EP-Belohnung für das Überleben des Abtrünnigen-Status wurde erhöht
  • Dark Zone Währung und EP-Belohnung für das Töten von Abtrünnigen Agenten wurde erhöht
  • Die Drop Rate von Phoenix Credits von Level 31 und 32 Gegnern in der Dark Zone wurde erhöht: (Bitte beachtet, dass wir diese Fehlerbehebung aufgrund von Stablitätsproblemen - die durch diesen Fix verursacht werden - von diesem Update entfernt haben, bis es mit einem nächsten Update behoben werden kann. )
  • Lvl 30: 1-3 Phoenix Credits
  • Lvl 31: 2-4 Phoenix Credits
  • Lvl 32: 3-5 Phoenix Credits
  • Die Drop Rate von High-End Gegenständen von Level 31 und 32 Gegner mit Namen in der Dark Zone wurde erhöht.
  • Die Drop Rate von High-End Division Tech Materialien von Level 32 Gegner mit Namen in der Dark Zone erhöht
  • Die Qualität der Gegenstände in den Dark Zone Truhen verbessert:
  • Rang 30 Kisten geben nun Überlegen Gegenstände (Lila) , anstelle von Spezialisert Gegenstände  (Blau) 
  • In den Kisten, die einen Schlüssel erfordern, gibt es nun die Wahrscheinlichkeit High-End Gegenstände (Gold) zu erhalten.
  • Die Drop Rate von Dark Zone Währung und die Menge, die NPC's mit sich führen, wurde reduziert.
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Lauffeuer- und Angstverbreitungs-Talente neutrale Spieler in der Dark Zone betrafen
  • Korrektur von Problemen, bei denen Spieler eine DELTA-Fehlermeldung erhielten, wenn sie die Dark Zone betraten
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Spieler manchmal nicht alle Beute aufnehmen konnten, wenn sie nach einem Netzwerk-Verbindungsabbruch ins Spiel zurückkehrten
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem der Timer für abtrünnige Agenten im Stadium 1 nicht korrekt angezeigt wurde, wenn abtrünnige Spieler Schaden durch andere Spieler nahmen

 

Grafik

 

  • Korrektur einiger Lichter, die nicht zur allgemeinen Beleuchtung beitrugen

 

Benutzeroberfläche

 

  • Weitere Informationen für Tageseinsätze wurden auf der Karte hinzugefügt
  • Das Interface der Einführung wurde verbessert
  • Der Schwierigkeitsgrad eines Einsatzes wird im Spielersuche-Menü jetzt schneller angezeigt
  • Der Tracker für Minikarten-Einsätze wurde optimiert und ist jetzt weniger verwirrend für die Spieler
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem einige Attribute für Highend-Ausrüstung im Verbesserungsmenü abgeschnitten waren
  • Korrektur eine Fehlers, bei dem das Spielersuche-Menü für einen Einsatz nicht korrekt angezeigt wurde oder ständig verschwand
  • Korrektur eines fehlenden Objekt-Icons im Inventar des Belohnungshändlers
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Nebeneinsätze nicht korrekt in der Kartenlegende angezeigt wurden

 

Audio

 

  • Korrektur der fehlenden Effekte beim Helikopterabsturz im Brooklyn-Abschlussvideo
  • Korrektur eines fehlenden Sounds beim Taser
  • Korrektur einer abgeschnittenen Audiodatei beim Betreten eines kontaminierten Bereichs
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem Audiodateien nicht abgespielt wurden, wenn man die Prestige-Objekte durchsuchte

 

Lokalisation

 

  • Korrektur der Belohnungsbeschreibungen in Koreanisch und traditionellem Chinesisch im Uplay-Club
  • Korrektur von Lokalisationsfehlern im Spiel

 

PC

 

  • Korrektur von Fehlern und Verbesserungen beim Tobii Eye Tracking
  • Beim Start zeigt der PC-Client jetzt die Grafikeinstellungen an und wendet die für die Konfiguration des PCs am besten geeigneten Einstellungen an, es sei denn, der Spieler nimmt die Einstellungen selbst vor
  • Korrektur eines Fehlers, bei dem es manchmal schwierig war, sich mit der Maus über die Karte zu bewegen
  • Korrektur von Lokalisationsfehlern in der ungarischen, koreanischen und russischen Version
  • Korrektur eines Fehlers, der die Spielersuche verhinderte, während man sich auf der Karte befand
  • Entfernung der Shop-Schaltfläche auf dem Charakter-Auswahlbildschirm bei PC-Versionen des Spiels. Spieler können die Shop-Seite nun direkt in der Uplay-Club-Anwendung finden
  • Korrektur der Versionsnummer bei den Tag-1-Patch-Hinweisen (war 1.1, ist jetzt 1.01)

 

Xbox One

 

  • Korrektur eines Fehlers, bei dem sich Spieler nicht wieder mit den Servern verbinden konnten, nachdem sie das Spiel auf Xbox One unterbrochen hatten
  • Korrektur eines Fehlers auf Xbox One, bei dem das Entsperren eines Spielers erst nach einem Neustart im Spiel erfasst wurde

 

PlayStation 4

 

  • Korrektur einer Option zur Deaktivierung des PlayStation 4-Controller-Lautsprechers
  • Verbesserung der Streaming-Geschwindigkeit von Texturen und Models
  • Korrektur eines Fehlers durch den die ISAC-Lautstärke für Spieler mit Headset zu hoch werden konnte

 

 

 

 

Kommentar schreiben

     


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsoren

Geburtstage

Keine kommenden Geburtstage

Stream Status

twitch.tv

Member Streams

Friends Stream

Whats Hot:

beasts

neXT/BWFC: Neue Webseite
Die Community erstrahlt auf ihrer neuen Webseite in neuem Licht und wächst stetig.
 

About neXT-BWFC:



Follow Us

RSS Google+ twitter FacebookYoutubetwitch

 

S5 Box

Login

Register

Nutzungsbedingungen der Seite



§ 1
Geltungsbereich

Für die Nutzung dieser Website gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer und dem Betreiber der Seite (im Folgenden: Anbieter) die folgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung der Seite und der Communityfunktionen ist nur zulässig, wenn der Nutzer diese Nutzungsbedingungen akzeptiert.



§ 2
Registrierung, Teilnahme, Mitgliedschaft in der Community

(1) Voraussetzung für die Nutzung der Seite und der Community ist eine vorherige Registrierung. Mit der erfolgreichen Registrierung wird der Nutzer Mitglied der Community.

(2) Es besteht kein Anspruch auf eine Mitgliedschaft.

(3) Der Nutzer darf seinen Zugang nicht Dritten zur Nutzung überlassen. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff Dritter zu schützen.



§ 3
Leistungen des Anbieters

(1) Der Anbieter gestattet dem Nutzer, im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen Beiträge auf seiner Webseite zu veröffentlichen. Der Anbieter stellt den Nutzern dazu im Rahmen seiner technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten unentgeltlich eine Internetseite mit Communityfunktionen zur Verfügung. Der Anbieter ist bemüht, seinen Dienst verfügbar zu halten. Der Anbieter übernimmt keine darüber hinausgehenden Leistungspflichten. Insbesondere besteht kein Anspruch des Nutzers auf eine ständige Verfügbarkeit des Dienstes.

(2) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und Brauchbarkeit der bereit gestellten Inhalte.



§ 4
Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Nutzers sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Nutzer Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem in Absatz 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.



§ 5
Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber dem Anbieter, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßen. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere dazu, keine Beiträge zu veröffentlichen,
  • deren Veröffentlichung einen Straftatbestand erfüllt oder eine Ordnungswidrigkeit darstellt,
  • die gegen das Urheberrecht, Markenrecht oder Wettbewerbsrecht verstoßen,
  • die gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz verstoßen,
  • die beleidigenden, rassistischen, diskriminierenden oder pornographischen Inhalt haben,
  • die Werbung enthalten.

(2) Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtung aus Absatz 1 ist der Anbieter berechtigt, die entsprechenden Beiträge abzuändern oder zu löschen und den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Anbieter den durch die Pflichtverletzung entstandenen Schaden zu ersetzen.

(3) Der Anbieter hat das Recht, Beiträge und Inhalte zu löschen, wenn diese einen Rechtsverstoß enthalten könnten.

(4) Der Anbieter hat gegen den Nutzer einen Anspruch auf Freistellung von Ansprüchen Dritter, die diese wegen der Verletzung eines Rechts durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer verpflichtet sich, den Anbieter bei der Abwehr derartiger Ansprüche zu unterstützen. Der Nutzer ist außerdem verpflichtet, die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung des Anbieters zu tragen.



§ 6
Übertragung von Nutzungsrechten

(1) Das Urheberrecht für die eingestellten Beiträge verbleibt beim jeweiligen Nutzer. Der Nutzer räumt dem Anbieter mit dem Einstellen seiner Beiträge auf die Seite jedoch das Recht ein, den Beitrag dauerhaft auf seiner Webseite zum Abruf bereitzuhalten und öffentlich zugänglich zu machen. Der Anbieter hat das Recht, Beiträge innerhalb seiner Webseite zu verschieben und mit anderen Inhalten zu verbinden.

(2) Der Nutzer hat gegen den Anbieter keinen Anspruch auf Löschung oder Berichtigung von ihm erstellter Beiträge.



§ 7
Beendigung der Mitgliedschaft

(1) Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft durch eine entsprechende Erklärung gegenüber dem Anbieter ohne Einhaltung einer Frist beenden. Auf Verlangen wird der Anbieter daraufhin den Zugang des Nutzers sperren.

(2) Der Anbieter ist berechtigt, die Mitgliedschaft eines Nutzers unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen.

(3) Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist der Anbieter berechtigt, den Zugang des Nutzers sofort zu sperren und die Mitgliedschaft ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

(4) Der Anbieter ist nach Beendigung der Mitglieschaft berechtigt, den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Anbieter ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Beendigung der Mitgliedschaft die vom Nutzer erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch des Nutzers auf Überlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen.



§ 8
Änderung oder Einstellung des Angebots

(1) Der Anbieter ist berechtigt, Änderungen an seinem Dienst vorzunehmen.

(2) Der Anbieter ist berechtigt, seinen Dienst unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von 2 Wochen zu beenden. Im Falle der Beendigung seines Dienstes ist der Anbieter berechtigt aber nicht verpflichtet, die von den Nutzern erstellten Inhalte zu löschen.



§ 9
Rechtswahl

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.



Quelle: Nutzungsbedingungen Internet-Forum