News

dayz-news

 

Aktuell arbeitet das Team hinter DayZ Standalone an einem Hotfix (0.48), welcher vorraussichtlich am 13.08. ausgerollt wird. Bei diesem Hotfix werden Probleme bei dem Nahkampf, Boxeninhalt, Manipulation des globalen Sprachchats, einige Kamera Kollisions / Clipping und bei den dauerhaft bleibenden Gegenständen wie Zelte behoben.

 

Außerdem wird in den nächsten Wochen zusammen mit den Gameserver-Hostern, an den arbeiten des zentralen Hives begonnen. Darin inbegriffen ist auch, dass es zukünfig Platz für private Server geben wird. Das soll den Communities dabei helfen ihre eigene DayZ "Welt" zu betreiben und ein Team aufzubauen.

 

Außerdem wird angegeben, was dann erlaubt sein wird bzw. immer noch verboten:

 

Erlaubt

  • Passwortgeschütze Server
  • Whitelist-Erstellung über BEC (Feste Plätze für Member)
  • BAN/KICK von Störenfrieden
  • Serverregeln dürfen definiert und durchgesetzt werden (zB.: RolePlay, PvE only, etc.)

 

Weiterhin verboten

  • Zugriff oder ändern der Basis-Spiel-Konfiguration (Menge der Beute, die Höhe der dynamischen Server-Ereignisse, Fahrzeuge (wenn sie eingeführt werden), usw.)
  • Verstöße gegen die Namensregeln 
  • Zugriff auf die Datenbank selbst
  • Benutzung von 3rd-Party-"Admin Tools" abgesehen von dem zugelassenen BEC (BattlEye Extended Controls)
  • Zugang Debug-Protokolle 
  • Überschreiten der maximalen Grenze der Spieler pro Server (aktuell 40)

 

Weitere Informationen zu den privaten Servern werden in den nächsten Wochen folgen.


An folgenden Dingen wird außerdem bereits programmiert für die Version 0.49:

 

  • Kamera Kollisionen
  • Cleanup System (Entfernung von Leichen und benutzem Loot )
  • Persistente Gegenstände
  • Persistenter Speicher
  • Netzwerk Verbesserungen
  • Chat-Zugriff verhindern, wenn man bewustlos oder tot ist.

 

Animationen

  • Bewegungen beim Gewehr anheben (Zielen)
  • Langsames gehen
  • Animationen beim fischen
  • Zweihandwurfanimation
  • Animationen beim graben nach Würmern
  • Kamera Clipping (Berechnung der Texturen etc. im Sichtbereich)

 

Audio

  • Verbesserungen der Umgebungsgeräusche
  • CR 527 Sounds
  • Ausgleich der Waffeneffekte (Lautstärkelevel)
  • Audiounterstützung für neue Tiere
  • Audiounterstützung für neue Spieleranimationen

 

Umwelt / Welt

  • Neue Stadt "Severograd"
  • Futterstände auf der Map
  • Neue Stadt "Vavilovo"
  • Neue Stadt "Sinystok"
  • Weiterentwicklung der Dörfer in den nördlichen Regionen

 

Design

  • Bugfixes
  • Einbindung und Skripting neuer Kleidung
  • Konfiguration und Einbindung neuer Tiere (Schweine)
  • Interne Dokumentation der neuen Anlagen
  • Team meetings für alternative Nahrungsquellen
  • Konfiguration und Scripting für improvisierte Kaninchenfallen
  • Whiteboard-und Design-Dokumentation für Gartenbau-Systeme
  • Weiterbearbeitung der Loot-Tabellen und Spawn-Mechanik

 

Quelle: http://dayz.com/blog/status-report-week-of-04-august-14

Kommentare   

+1 #1 Capablanca 2014-08-06 20:41
Nice !!!
Danke für die Hilfereiche Übersetzung dazu!
Zitieren

Kommentar schreiben

     


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsoren

Geburtstage

Keine kommenden Geburtstage

Stream Status

twitch.tv

Member Streams

Friends Stream

Whats Hot:

beasts

neXT/BWFC: Neue Webseite
Die Community erstrahlt auf ihrer neuen Webseite in neuem Licht und wächst stetig.
 

About neXT-BWFC:



Follow Us

RSS Google+ twitter FacebookYoutubetwitch

 

S5 Box

Login

Register

Nutzungsbedingungen der Seite



§ 1
Geltungsbereich

Für die Nutzung dieser Website gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer und dem Betreiber der Seite (im Folgenden: Anbieter) die folgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung der Seite und der Communityfunktionen ist nur zulässig, wenn der Nutzer diese Nutzungsbedingungen akzeptiert.



§ 2
Registrierung, Teilnahme, Mitgliedschaft in der Community

(1) Voraussetzung für die Nutzung der Seite und der Community ist eine vorherige Registrierung. Mit der erfolgreichen Registrierung wird der Nutzer Mitglied der Community.

(2) Es besteht kein Anspruch auf eine Mitgliedschaft.

(3) Der Nutzer darf seinen Zugang nicht Dritten zur Nutzung überlassen. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff Dritter zu schützen.



§ 3
Leistungen des Anbieters

(1) Der Anbieter gestattet dem Nutzer, im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen Beiträge auf seiner Webseite zu veröffentlichen. Der Anbieter stellt den Nutzern dazu im Rahmen seiner technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten unentgeltlich eine Internetseite mit Communityfunktionen zur Verfügung. Der Anbieter ist bemüht, seinen Dienst verfügbar zu halten. Der Anbieter übernimmt keine darüber hinausgehenden Leistungspflichten. Insbesondere besteht kein Anspruch des Nutzers auf eine ständige Verfügbarkeit des Dienstes.

(2) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und Brauchbarkeit der bereit gestellten Inhalte.



§ 4
Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Nutzers sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Nutzer Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem in Absatz 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.



§ 5
Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber dem Anbieter, keine Beiträge zu veröffentlichen, die gegen die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßen. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere dazu, keine Beiträge zu veröffentlichen,
  • deren Veröffentlichung einen Straftatbestand erfüllt oder eine Ordnungswidrigkeit darstellt,
  • die gegen das Urheberrecht, Markenrecht oder Wettbewerbsrecht verstoßen,
  • die gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz verstoßen,
  • die beleidigenden, rassistischen, diskriminierenden oder pornographischen Inhalt haben,
  • die Werbung enthalten.

(2) Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtung aus Absatz 1 ist der Anbieter berechtigt, die entsprechenden Beiträge abzuändern oder zu löschen und den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Anbieter den durch die Pflichtverletzung entstandenen Schaden zu ersetzen.

(3) Der Anbieter hat das Recht, Beiträge und Inhalte zu löschen, wenn diese einen Rechtsverstoß enthalten könnten.

(4) Der Anbieter hat gegen den Nutzer einen Anspruch auf Freistellung von Ansprüchen Dritter, die diese wegen der Verletzung eines Rechts durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer verpflichtet sich, den Anbieter bei der Abwehr derartiger Ansprüche zu unterstützen. Der Nutzer ist außerdem verpflichtet, die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung des Anbieters zu tragen.



§ 6
Übertragung von Nutzungsrechten

(1) Das Urheberrecht für die eingestellten Beiträge verbleibt beim jeweiligen Nutzer. Der Nutzer räumt dem Anbieter mit dem Einstellen seiner Beiträge auf die Seite jedoch das Recht ein, den Beitrag dauerhaft auf seiner Webseite zum Abruf bereitzuhalten und öffentlich zugänglich zu machen. Der Anbieter hat das Recht, Beiträge innerhalb seiner Webseite zu verschieben und mit anderen Inhalten zu verbinden.

(2) Der Nutzer hat gegen den Anbieter keinen Anspruch auf Löschung oder Berichtigung von ihm erstellter Beiträge.



§ 7
Beendigung der Mitgliedschaft

(1) Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft durch eine entsprechende Erklärung gegenüber dem Anbieter ohne Einhaltung einer Frist beenden. Auf Verlangen wird der Anbieter daraufhin den Zugang des Nutzers sperren.

(2) Der Anbieter ist berechtigt, die Mitgliedschaft eines Nutzers unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen.

(3) Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist der Anbieter berechtigt, den Zugang des Nutzers sofort zu sperren und die Mitgliedschaft ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

(4) Der Anbieter ist nach Beendigung der Mitglieschaft berechtigt, den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Anbieter ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Beendigung der Mitgliedschaft die vom Nutzer erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch des Nutzers auf Überlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen.



§ 8
Änderung oder Einstellung des Angebots

(1) Der Anbieter ist berechtigt, Änderungen an seinem Dienst vorzunehmen.

(2) Der Anbieter ist berechtigt, seinen Dienst unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von 2 Wochen zu beenden. Im Falle der Beendigung seines Dienstes ist der Anbieter berechtigt aber nicht verpflichtet, die von den Nutzern erstellten Inhalte zu löschen.



§ 9
Rechtswahl

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.



Quelle: Nutzungsbedingungen Internet-Forum